Talk

1000Gestalten

Beim G20-Gipfel realisierte das 1000GESTALTEN Kollektiv zusammen mit über 1.200 Menschen eine performative Kunstaktion. Die Bilder gingen um die Welt. Beim Vortrag über Hintergründe und Umsetzung der Performance wird selbstredend auch ein Blick auf zukünftige Pläne geworfen. Dabei sei gesagt: Die Idee soll ausdrücklich auch als Inspiration für Nachahmer*innen dienen!

Antifeminismus in Bewegung. Lesung

Der extremen Rechten gelingt es in letzter Zeit nur zu gut, ein antifeministisches Bild zu etablieren. Die Herausgeberin Juliane und Mitautor Patrick lesen aus dem neuen Sammelband, geben einen Einblick in die Bandbreite des organisierten Antifeminismus und suchen Wege, um Gegenstrategien zu liefern.

Auf der Suche nach außerirdischem Leben

Auf der Suche nach außerirdischem Leben – Einführung in die Astrobiologie Prinzipiell versuchen wir “out of the box” zu denken und unsere bekannten Gefilde zumindest mental zu verlassen. Auch die Größe des uns bekannten Kosmos legt die Vermutung nahe, dass das Unbekannte möglich, dass es außer der Erde noch weitere bewohnbare Planeten oder Monde geben kann. Welche konkreten Möglichkeiten gibt es für die Existenz außerirdischen Lebens?

Ben Yeger - Is there really a THEM?

„Othering“ und andere Ablenkungen … Gibt es wirklich ein "die anderen"? Eine Untersuchung darüber, wie die fortdauernde Erzählung unheimlicher „anderer“ unsere menschliche Fähigkeit zur Verbindung und zum tieferen Verständnis beeinflusst. Durch das Prisma seines persönlichen Weges vom israelischen Kämpfer bis zu transformativen Treffen und schließlich gemeinsamer Arbeit mit seinen vermeintlichen Feinden, den Palästinenser:innen wird Ben mit uns diese Frage untersuchen. Eine Reise vom Herz des Krieges ins Herz des Friedens.

Berlin Werbefrei

Die Städte denen, die drin leben! Wenn wir nicht selbst aktiv werden, wenn wir uns nicht zusammentun und gegen die Macht der Verwertung stellen, entscheiden andere darüber, wie unsere Städte sind. In diesem Workshop gibt es Werkzeuge, Infos, Ideen, Netzwerke, die euch auch nach dem Festival befähigen sollen, die Welt zu bauen, wie sie euch gefällt. Das Ende wird ein interaktiver Tusch by Haupttresen!

Doku-FiIm: KULTUR*KOSMOS ARBEIT - Rhythmus und Veränderung

KULTUR*KOSMOS Arbeit: Rhythmus und Veränderung! Unsere utopischen Ideen sind in den vergangenen 20 Jahren auf dem Boden der Realität gelandet. Wir experimentieren, probieren, diskutieren, verändern und machen. Der Film gibt nur einen kleinen Einblick in das kulturschaffende Netzwerk des KULTUR*KOSMOS, doch er spiegelt die Dimensionen des Wirkens auf einzelne Beteiligte und zeigt zugleich wie unterschiedlich sie jeweils das Phänomen Arbeit verstehen von und mit: Beteiligte der Dokucrew und Verteter:innen vom Kulturkosmos und aus dem Fusionnetzwerk

Ene mene Miste… sinnvoll Entscheidungen treffen

Ein*e Chef*in entscheidet. Wir stimmen demokratisch ab. Wir sitzen alle im Kreis und entscheiden gemeinsam. Verschiedene Situationen erfordern unterschiedliche Entscheidungswege. Wir kennen schon viel und es gibt noch viel mehr. Dieser Workshop dient als Inspiration dafür, intelligentere Entscheidungen im eigenen Team zu treffen.

Family*Freaks - Über Gemeinschaften jenseits der Kleinfamilie

Family*Freaks - Gemeinschaften jenseits der Kleinfamilie Automatische Isolierung von Eltern in kleinfamiliären Strukturen. Einzwängende Geschlechterrollen. Mutterideal. Überforderung. Wie wollen WIR eigentlich „Familie“ leben? Sarah Diehl und die zwei Künstlerinnen vom Festival FAMILIA UTOPIA sprechen über neue Modelle des solidarischen Zusammenlebens. Endlich könnt ihr eure Fragen zu alternativen Wohnformen, sozialer Elternschaft und nicht-monogamen Beziehungen loswerden!

Femme Rebellion Festival

Femme Rebellion Festival – Music for gender equality on stage Seit 2016 gibt es das Femme Rebellion Festival. Es soll damit ein möglichst hierarchiefreier Ort für Musiker*innen und Musikinteressierte jeglichen Geschlechts geschaffen werden und mit den noch immer geltenden sexistischen Rollenverteilungen in der Musikszene gebrochen werden. Femme Rebellion ist zu 100% D.I.Y., mit dem Ziel frei zu sein von Sexismus, Rassismus und Geldgier.

Homepage

Hat deutschsprachiger Rap ein Antisemitismus-Problem?

Die deutsche Presselandschaft ist sich sicher, deutschsprachiger Rap hat ein Antisemitismus-Problem. Spätestens seit der Abschaffung des Echo ist der Skandal perfekt. Wir gehen den Fragen nach: Stimmt das? Was haben Verschwörungstheorien und Palästina- oder Israelsolidarität mit diesem Urteil zu tun und warum sollte man sich auch mit Instagram-Stories deutschsprachiger Rapper*in beschäftigen? Eine Diskussionsveranstaltung von und mit Marcus Staiger, Hip Hop Marxist, Aktivist, Journalist und Industriekletterer aus Berlin

Hate Speech und Fake News by Julia Krueger aka @phaenomen

Hass, Hetze und Verschwörung in der digitalen Welt. Die Politik versuchte, analog per Gesetz Herrin über die Lage zu werden. Nun richten Algorithmen über die Toxizität von Inhalten und zeigen die Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz. Am Ende bleibt eine Frage: Was bleibt zu tun?

Jilian York: Should i Stay or Should I go?

Technologieunternehmen haben heutzutage enorme Macht über den Inhalt des Netzes. Algorithmen werden eingesetzt, um Informationsflüsse zu steuern und Macht und Kapital zu gewinnen. Diese firmeneigenen Algorithmen werden von wenigen Menschen aus Unternehmen erstellt. Dieser Vortrag untersucht den aktuellen Zustand, ihre Akteur*innen, die unser Schicksal online bestimmen, und vor allem, was wir dagegen tun können.

Jillian York: Your Body is a Honeypot

Unser physisches Selbst wird ständig von Bilderfassungssystemen der großen Firmen aufgezeichnet. Das beeinflusst extrem, wie wir unsere Körper heute wahrnehmen, wie wir uns bewegen, wie wir leben und sogar wie wir lieben. Wie gehen wir mit diesen Herrschaftsverhältnissen um? Welche Ethik wenden wir auf die Überwachungstechnologien an?

Kunst vs Climate Change - Immersing in ecosystems for love

Nicht Wissen, sondern Fühlen führt zu echter Veränderung: Können wir lernen, unsere nichtmenschlichen Mitwesen so zu lieben, dass wir mit ihnen im Einklang leben? Kommt mit auf eine Reise mit körperzentrierter, erfahrungsbezogener Kunst und Live-Musik aus dem Projekt über Empathie mit der Arktis „The Matter of the Soul“.

Homepage

PROGRAMMÄNDERUNG: NIPPLE PARADE

2018 sollte Sex für die meisten Menschen kein großes Thema mehr sein. Wir sind alle aufgeklärt und entspannt, oder? Das Buch „Sex. 100 Seiten“ von Katrin Rönicke geht dieser Frage sehr offen und erquickend auf den Grund. von & mit: Katrin Rönicke

Relativitätstheorie for beginners -Steini

Bleibt die Zeit stehen, wenn wir uns mit Lichtgeschwindigkeit bewegen? Dehnt sich das Universum aus oder werden wir nur immer kleiner? Jede*r kennt sie, kaum jemand versteht sie wirklich, die vielleicht berühmteste Gleichung der Welt: E=mc2. Was ist die spezielle und was die allgemeine Relativitätstheorie? Wie können wir sicher sein, dass sie wirklich stimmt? Wir freuen uns sehr, dass Steini uns mit in Zeit und Raum nimmt.

Soziokratie & Transition

Macht und Verantwortung sind schwierige Themen in Gruppen. Eine zu flache Struktur bedeutet, dass alles Ewigkeiten dauern kann. Zu viel Hierarchie lässt die Leute sich schnell beherrscht fühlen. Hier kannst du lernen, wie du eine Gruppe organisieren kannst, indem du vertikale und horizontale Macht zusammen mit konsensualer Entscheidungsfindung kombinierst. Soziokratie und geteilte Führung sind modern. von und mit: Michael Thomas (Transition Town movement)

Homepage

Unser Beitrag zur WM - Gesellschaftsspiele

Fußball und Fankultur sind Wettkampf. Fußball gibt auch Raum für Rassist*innen und andere Menschenfeinde. Heute und hier treten ein ehemaliger Fanbetreuer aus Babelsberg und zwei Mitglieder von „Gesellschaftsspiele“ mit einem interaktiven Vortrag dagegen an, ebenso wie gegen den defizitären Blick auf die Fußballfankultur und seine Viktimisierung.

Homepage

Was macht uns wirklich sicher? Transformative Gerechtigkeit jenseits von Polizei & Gefängnis

Was macht uns wirklich sicher? - Transformative Justiz jenseits von Polizei und Gefängnis. Methoden und Techniken wie sie durch Polizeiapparat, Gefängnis und Grenzen praktiziert werden, (re)produzieren Gewalt häufiger, als sie zu beenden. Was können wir selber tun, um Übergriffe und Gewalt zu beenden? Was macht uns wirklich sicher? Workshop auf Deutsch und Englisch. Von und mit: Melanie Brazzell & Nadija Samour

"When she talks, I hear the revolution"

Performatives Panel zu female* participation im Musicbizz mit Asja Tomasi (Festival- und Clubbookerin) Emilia Miguez (Veranstalterin und Gründerin eines feministischen Kollektivs in Leipzig) und Shermine Sawalha (Veranstalterin und Produzentin in Jordanien). Der Wunsch, kulturarbeitenden Frauen* in Musik, Kultur und Kunst mehr Sichtbarkeit zu verschaffen, gewinnt an Präsenz, doch wie viele andere Bereiche ist auch das Musicbiznezz oft noch fest in den Händen von Männern*. Oder wie? Um die eigene Position zu stärken, regen sich teils heftige Widerstände, solidarisches Empowerment und der allgemeine Wunsch nach Autonomie und Selbstbestimmung. Frauen* vernetzen und bestärken sich und schaffen ihre eigenen Vorbilder. Die Bühnen, Bookingbüros und Studios müssen feministisch besetzt werden!

Yes We Ban! Mit ICAN unterwegs zum Atomwaffenverbot

Mit der Friedensnobelpreisträgerin 2017, ICAN, unterwegs zum Atomwaffenverbot Der globale Süden und die stille Mehrheit der Vereinten Nationen erheben ihre Stimme gegen den erbitterten Widerstand der Atomwaffenlobby und gegen beinahe die gesamte westliche Welt. In diesem Talk geht es weniger darum, wie angsteinflößend Nuklearwaffen sind, sondern eher um den historischen Durchbruch des Verbots der letzten Massenvernichtungswaffen als ersten Schritt zu ihrer Beseitigung. von und mit: Leo Axt

ZPS vs. peng: Dreikampf der Kommunikationsguerrilla

ZPS vs. Peng: Dreikampf der Kommunikationsguerrilla Jean (Peng) vs. Stefan (ZPS) Sie treten gegen die größten Gegner: Geheimdienste, Europäisches Grenzregimes, Großkonzerne - aber in guter Linker Tradition lassen sie es heute nicht aus, sich gegenseitig zu bekriegen: Begrüßt im Ring zwei narzisstisch gestörte weiße Männer, die im Dreikampf alle methodischen Keulen schwingen, mit denen sie sonst auf das Übel der Welt kloppen. Das Publikum jubelt und buht, auf den Gewinner regnen Fördergelder, der Verlierer putzt ein Jahr lang die bayrische Staatskanzlei.